Matthias Brandl schreibt für Whagwaan

Nachdem es hier nun einige Zeit ziemlich ruhig war – den Aufgaben in der Welt jenseits des Reggaes sei Dank – freuen wir uns heute, einen neuen Autor im Whagwaan-Team präsentieren zu können. Matthias Brandl hat bereits etliche Jahre Reggae und Ins-Internet-schreiben unter seinem Gürtel. Künftig wird er hier publizieren. Genaueres erzählt er am besten selbst:

Ich bin Matthias, 40 Jahre alt und Physiotherapeut! Seit 25 Jahren unheilbar an Reggaemyelitis erkrankt und es ist –Jah sei Dank – keine Heilung in Sicht! Angefangen für Reggae-Magazine zu schreiben habe ich vor knapp 20 Jahren für das damalige IRIE (später ROOTZ, eines der ersten Internet-Reggae- Seiten in deutsch), ein paar Jahre später für das Schweizer Reggae und Rasta Magazin.

Warum ich über Reggae schreibe? Weil es unglaublich Spass macht und Freude bereitet, Erlebtes, Gespräche mit Artists und eigene Gedanken über die vielfältigste und genialste Musik überhaupt mit anderen zu teilen! Von mir gibt es zukünftig in gewisser Regelmässigkeit hier zu lesen: Berichte, Interviews, Reviews und… lasst euch überraschen!

Diese Woche werfe ich mich auch gleich schon ins Getümmel. Los geht es am Donnerstag, wo ich für Euch Kabaka Pyramid in München besuche. Und am Wochende bin ich auf dem bereits 11. Sunrise Reggae & Ska Festival, das in Burtenbach in der Nähe von Augsburg stattfindet. Mit dabei sind Acts wie Toots & the Maytals, Dub Inc. oder Sebastian Sturm, um nur einige zu nennen. Das schöne an diesem Festival, es ist sehr sehr, sehr familiär. Kommet zahlreich! Ich werde auf jeden Fall vor Ort sein!

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.