Dancer’s Choice #8 – Spice & Bunji Garlin, Aidonia, Vybz Kartel

Eine Woche haben die DCs ausgesetzt und diesmal sind sie einen Tag zu spät dran. Das hat seine Gründe und die haben viel mit Dancehall und wenig mit Faulheit zu tun. Mehr dazu in der kommenden Woche. Übrigens erfahren Abonnenten unseres Newsletters als erste Genaueres. Just sayin‘!

Trotzdem: Es ist Wochenende und auch Samstags sind noch genug Dances im Anmarsch. Der Sound fürs Warm-up steckt, wie immer 1, hier drin.

Nuff said. Run it!

Indicator (Soca Remix) – Spice ls. Bunji Garlin

Die amtierende Queen of Dancehall gemeinsam mit einem der relevantesten Soca Artists auf einem Riddim? Das kann ja nur schwer nach vorne gehen. Tut es auch. Das Ding lässt die Bumpers springen, von Trinidad bis Jamaica, von München bis Hamburg. Nuff said, run di tune!

Di Block – Aidonia ls. Size Ten

Besser bekannt ist Aidonia zumindest hierzulande sicher für seine Dancehallbanger wie Nuh Boring Gyal, Fi Di Cocky oder Pon Di Pole.  Aber der Mann kann auch echten Hardcore Deejay Style. Das stellt er auf einigen seiner aktuelleren Releases unter Beweis. Neben dem hier präsentierten Di Block mit Feature-Gast Size Ten demonstrierte er das zuletzt z.B. bei Trigger Work It, Banga oder Dem Badness Fraud. Stoff für die Rudebwoys. 2

Ram It Up – Andre Xcellence

Andre Xcellence liefert die Vocals zu Ram It Up, die Produktion stammt aus dem Studio von Supakuma. Beide sagten mir nichts, bis ich das Ding bei den Kollegen von Boomshots entdeckte, doch sie dürfen ihren Katalog gerne ausbauen! Ram It Up ist zwar kein Dancehall, fett ist es dennoch. Obwohl es sich um clubigen Rap handelt, stellt die gesampelte Super Cat Hook zumindest einen Bezug zu den Tanzhallen dieser Welt her. Deshalb darf sie dort für meine Begriffe auch gerne gespielt werden.

Tekova (Remix) – Sanjay & Shelly Belly ft. Bounty Killer

Für Tekova haben sich Deejay Sanjay und Tänzer Shelly Belly wieder mal zusammengetan, nachdem ihre Nummer Chip Chop letztes Jahr vielleicht kein Superhit aber doch ein Dancehall-Achtungserfolg war. Für die Remix-Version des letztes Jahr erschienen Tunes haben sich die beiden nun mit Bounty Killer namhaften Support ans Mikrofon geholt. Das sollte der Nummer nochmal Aufwind geben. Ob es für den kompletten Tekova reicht, bleibt abzuwarten, doch tanzhallentauglich ist die Nummer allemal.

Hold It – Vybz Kartel

Hold It ist ein aktueller Kartel-Tune 3 , zu dem es nun auch ein Video gibt. Addi Di Teacher mahnt die Yutes zu finanzieller Disziplin – auf einem (für Kartel-Verhältnisse) eingängigen Instrumental und mit starkem Flow. Nah leggo!

 

Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann abonniere doch unseren Newsletter oder unsere Facebook-Seite, um keine Artikel mehr zu verpassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert