The Misty Morning – Unity (Video, 2017)

Was haben Bert aus der Sesamstraße, Beatle George Harrison, NBA-Star Anthony Davis und der ehemalige CSU-Vorsitzende Theo Waigel gemein? Richtig, nichts. Außer einem kleinen Detail. Eine bloße Äußerlichkeit. Allerdings eine, die ihren Trägern durchaus einen hohen Wiedererkennungswert verleiht. Besonders dann, wenn sie nicht mit Vertuschungsversuchen unterdrückt, sondern kultiviert wird. Die Rede ist, natürlich, von der Monobraue. Die zum Trademark zusammengewachsene Augenbraue – im Englischen als Unibrow bekannt – hat sogar schon einen eigenen Buzzfeed-Beitrag gewidmet bekommen.

 

Was das mit Reggae zu tun hat? Richtig, nichts. Wäre da nicht ein kleines Video. Denn den begleitenden Bewegtbildinhalt zu ihrer neuen Single Unity hat die italienische Reggae-Band The Misty Morning ganz der Monobraue gewidmet. Vom Hauptdarsteller bis zum letzten Statisten hat dort jeder Protagonist eine animierte Braue verpasst bekommen. Warum? Natürlich als visuelle Metapher, die den Titel verbildlicht. Und weil die Idee so blöd ist, dass sie schon wieder gut ist. Wie mir die Band per Mail erklärte: Das oberste Ziel des Videos ist es, dem Betrachter ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Auch Miesepeter werden sich zumindest ein kleines Schmunzeln nicht verkneifen können, wenn die Finalistinnen beim Beauty-Contest mit ihren Monobrauen aufgeregt auf die Bekanntgabe der Gewinnerin warten. Oder wenn das Szene-Chick die Augenbraue in der Suppe reklamiert, während ihre eigene Unibrow sehr üppig-schnurrbärtig daherkommt. Nicht fehlen darf im Video natürlich eine Referenz an die mexikanische Künstlerin Frida Kahlo, die selbst eine markante Monobraue ihr Eigen nannte.

Mit diesem Schuss Kreativität und Humor sticht da das Video aus der Genre-Masse hervor. Natürlich ist das nicht der Gipfel der Musikvideokunst, aber doch immerhin der Versuch, etwas eigenständiges zu kreieren. Das lobe ich mir. Addiert man dazu, dass der Tune selbst ist eine fröhliche, durchaus eingängige Nummer ist, ist das in Summe eine Empfehlung wert.

Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann abonniere doch unseren Newsletter oder unsere Facebook-Seite, um keine Artikel mehr zu verpassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.