Dem News: Rodigan Biografie, Alkaline vs Popcaan, Newsletter

Ein kleines Experiment mit einem neuen Format. Immer wieder stolpert man über News aus der Reggae- & Dancehall-Welt, die keinen eigenen Beitrag hergeben oder andernorts bereits zu Genüge gecovert wurden. Deshalb ein Kurzüberblick, der sie zusammenfasst.

Makes sense?

David Rodigan veröffentlicht Autobiografie

David „Ram Jam“ Rodigan benötigt keine Vorstellung. Der legendäre UK Selector kann auf eine 40 Jahre lange Historie in, mit und um Reggae zurückblicken. Diese hat er nun in seiner Autobiographie „My Life In Reggae“ niedergeschrieben. Ich vermute: essential reading für alle Fans von Reggae Music & Culture.

Erscheinen wird das gute Stück am 02. März, vorbestellen kann man es schon jetzt, zum Beispiel hier. Begleitet wird die Vorstellung außerdem von vier Lesungen und Q&A’s inklusive illustren Gästen: Gilles Peterson, Jazzie B, Daddy G und Mungo’s Hi Fi werden neben Rodigan Rede und Antwort stehen. Musik gibt es obendrein. Allerdings muss man dafür nach London, Bristol, Glasgow oder Liverpool reisen.

>> mehr lesen

 

Alkaline und Popcaan clashen

Das Dancehall Artists aneinandergeraten, ist nichts Neues. Mit Alkaline und Drake-Homie Popcaan sind es nun zwei durchaus prominente Namen, die Beef miteinander haben. In der letzten Woche releaste Alkaline zwei Tracks mit Schüssen gegen den Unruly Boss: Microwave (sein Spitzname für Popcaan) und Death To Microwave. Hintergrund ist angeblich, dass Popcaan unauthorisiert Material von New Level Unlocked verwendet habe. Näheres ist nicht bekannt. Im selben Beitrag heißt es außerdem, Alkaline habe weitere Disstracks in Petto, die in den kommenden Tagen erscheinen sollen. Eine Reaktion von Popcaan steht bislang aus.

>> mehr lesen

In eigener Sache: Newsletter

Neuerdings könnt Ihr uns auch per Newsletter abonnieren. Einmal wöchentlich packen wir künftig unsere neuen Posts und ein bisschen exklusives Futter in den digitalen Briefumschlag und drücken den Send-Button. Nuff said.

>> hier abonnieren

 

What Else?

 

Update 18.01.: Zahlendreher korrigiert. Fälschlicherweise hieß es 20. März, ist aber natürlich der 02. März. Thx für den Hinweis!

1 Comment

Schreibe einen Kommentar zu Nils Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.